Langstreckentour zum Jadebusen      17.06. – 18.06.2006
 Start - Ort:  Fähranleger Finkenwerder
  Zeit:  07:30 Uhr
 Ende - Ort:  Fähranleger Finkenwerder
  Zeit:  vor Einbruch der Dunkelheit
 Länge der Strecke:  2 × ca. 230 km
 Tempo (im Durchschnitt):  ca. 25 km/h
 Leitung:  Pit Kramer und Joachim Heuer
   

Anmeldung erforderlich: unter Tel. 04183 / 97 27 41 oder sportpit@web.de
 

Zur Route: Wir starten in Finkenwerder und fahren im zügigen Tempo in Richtung Appelbeker See. Sauensiek wird uns eine schöne Sauerei bescheren. Bei Sandbostel überqueren wir die Oste. Hier ist eine Pause vorgesehen, in der wir evtl. die Kanuten beim Paddeln beobachten und zum Nachahmen verführt werden können. Kurz vor Oldendorf erreichen wir einen Badesee. Hier besteht die Möglichkeit, einen Imbiss und/oder ein Erfrischungsbad zu nehmen. Aber dann geht’ weiter in Richtung Weser, die wir bei Brake überqueren werden.

Dort angekommen, durchstreifen wir das Frieschen-, das Köter-, das Rocken- und das Rönnel-Moor und erreichen bei Schweiburg den Jadebusen. Vorbei an der Vareler Schleuse, am Nationalpark-Haus von Dangast und an zahlreichen Skulpturen am Wegesrand überqueren wir bei Cäciliengroden den Deich und haben fast die gesamte Strecke bis zum Ziel den Jadebusen (Nationalpark “Niedersächsisches Wattenmeer“ !) direkt vor Augen. In Wilhelmshaven streifen wir den Südstrand - hier Besuch des Seewasser-Aquariums möglich - überqueren die “Kaiser-Wilhelm-Brücke“ und werfen einen kurzen Blick auf die Hafenanlagen. Am “Rüstringer Berg“ erreichen wir wieder den Jadebusen. Die Schleusen von Rüster-, Hook- und Horumersiel unterbrechen den hervorragenden, zum Rasen verleitenden Radweg bis zum Endziel: die Jugendherberge von Schillig-Hörn. Am herbergseigenen Grillplatz und am 30 m entfernten Badestrand lassen wir den Tag ausklingen.

Am nächsten Tag geht’s gleich nach dem Frühstück entweder: dieselbe Strecke wieder zurück,

oder:
von Wilhelmshaven mit der Fähre nach Eckwarderhörn und von dort am Ostufer des Jadebusens entlang und über ein schwimmendes Moor wieder nach nach Schweiburg. Von hier aus die weitere Rücktour.

 

Teilnehmergebühr:     ADFC- und AOK-Mitglieder: pro Person € 1,00.
ADFC- und AOK-Nichtmitglieder: pro Person € 5,00

 

Streckenverlauf:     1.Tag: Finkenwerder - Appelbeker See - Sauensiek - Ahlerstedt - Sandbostel - Gnarrenburg - Badesee
bei Oldendorf - Axstedt - Hagen - Weserfähre - Schweiburg - Varel - Dangast - Mariensiel -
Wilhelmshaven - Hooksiel - Horumersiel - Schillig-Hörn

2.Tag: dieselbe Strecke (ggf. über Eckwarderhörn) zurück.

 

Pausen: Oste bei Sandbostel, Hagen-Kassebruch und je nach Bedarf
 
Einkehr: Kurhaus Dangast (Geheimtip: Rabarberkuchen)
 
Übernachtung: Jugendherberge Schillig-Hörn
 
Wege: asphaltierte, verkehrsarme Nebenstrecken, 0,2 % befestgte Waldwege.
 
Hinweis: Bei anhaltendem Regenwetter findet die Tour nicht und bei stürmischem Wetter nur mit Rückenwind statt.
 
Kosten: Teilnehmergebühr, ADFC- u AOK-Mitgl.: 1,00 € :
Nichtmitglieder: 5,00 € :
 
Weserfähre 1,15 €
Fähre Wilhelmshaven – Eckwarderhörn 5,00 €
Kurtaxe (obligat.) 2,50 €
Seewasser-Aquarium, Einzelpreis
   Gruppenpreis (ab 20 Personen)
8,00 €
6,00 €
     
Jugendherberge (Ausweis erforderlich)  
Übernachtung mit Frühstück 17,90€
   + Komfort 19,30 €
   Abendesse, kalt 3,60 €
   warm 4,60 €
   
   
Bis Wilhelmshaven (mit Rückfahrt per Bahn am 17.06.2006) wird diese Tour im Rahmen des Radtourenprogramms des ADFC Hamburg e.V. durchgeführt, an den die Teilnehmergebühren fließen und dessen Aktivitäten hiermit unterstützt werden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Letzte Aktualisierung: 14.06.2006.